Öffnungszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00 Uhr

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00 Uhr

Adresse

Posthof 7, 53783 Eitorf

02243 - 2200

Behandlung von Angstpatienten

Die Behandlung von Angstpatienten

 

Die meisten Patienten verspüren sie...die Angst vor dem Zahnarzt.

 

Bei dem Einen ist sie stärker, bei dem Anderen schwächer ausgeprägt.

 

 

Angst vor dem Zahnarzt kann aus den unterschiedlichsten Gründen bestehen:

  • schlechte / traumatische Erfahrungen in der Kindheit

  • Scham vor dem Zahnarzt/Personal

  • Angst vor Spritzen

  • Angst vor unschönen Geräuschen/Vibrationen

  • Angst vor plötzlichen Schmerzen

  • Angst vor Schmerzen, die vom Zahnarzt trotzdem übergangen werden

  • Angst vor der Konfrontation mit der Realität

Dies führt oft dazu, dass die regelmässigen Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt vermieden werden.

 

Eventuelle Schäden an den Zähnen werden somit erst sehr spät entdeckt oder gar nicht erst behandelt.

In einigen Fällen wird der Zahnarzt nur gezwungenermaßen bei bestehenden starken Schmerzen aufgesucht.

Eine umfangreiche Zahnsanierung umfasst dann mitunter viele Behandlungssitzungen und kann sich über mehrere Wochen erstrecken. 

Dies ist mental sehr kräftezehrend.

 

Oft wird die Behandlung abgebrochen.

 

Wie geht man nun mit der Angstproblematik um?

 

Wir vertreten die Auffassung,dass bei der Ausübung der praktischen Zahnmedizin auf bestimmte Dinge wie z.B. das Bohren oder die Abdrucknahme nicht gänzlich verzichten werden kann.

Man kann aber bestimmte Dinge beachten und gewisse Hilfsmittel einsetzen, um dem Patienten die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten:

  1. auf eine ausreichende Betäubung achten 

  2. bei einer nicht wirkenden Betäubung nachspritzen 

  3. auf behutsame Art und Weise betäuben

  4. die Verwendung von Lachgas 

Wir als Team möchten durch eine freundliche und umgängliche Art untereinander und auch mit den Patienten für eine entspannte Atmosphäre in der Praxis sorgen.

Der Patient soll sich so wohl wie möglich fühlen. 

Sie werden merken,der Umgang mit uns kann ungezwungen stattfinden.

Eventuelle Ängste können gerne mitgeteilt werden.

Suchen sie die direkte Ansprache mit uns.

 

Der alltägliche Umgang mit Zähnen ist unser Beruf. Es gibt da nichts, was wir noch nicht gesehen hätten.

Man braucht sich vor uns für nichts zu schämen.