Zahnaufhellung

Bleaching-Schiene

Zahnaufhellung

(engl. Bleaching= bleichen)

 

Beim Bleichen werden Farbstoffe im Inneren des Zahnes verändert, wodurch dieser weisser erscheint.

Die Farbe eines Zahnes ist festgelegt durch das Dentin, welches die Hauptmasse des Zahnes bildet und von der Schmelzschicht bedeckt ist.

Eine gewisse Farbgebung der Zähne ist somit genetisch vorgegeben.

Dennoch kann es zu äußeren und auch inneren Verfärbungen der Zähne kommen.

Innere Verfärbungen durch:

  • abgestorbener Nerv 

  • innere Blutung in Folge eines Traumas (Unfall) 

  • Alter

  • Verkalkungen

  • Medikamenteneinnahme während der Entwicklungsphase des Zahnes    (z.B. Tetrazyklin)

 

 

Die innere Farbe eines Zahnes lässt sich nur durch Bleaching verändern.

Äußere Verfärbungen bestimmen natürlich auch maßgeblich die Farbe eines Zahnes.

Äußere Verfärbungen durch:

  • Nikotin

  • Kaffee, Tee, Rotwein​​

  • insuffiziente oder verfärbte Füllungen

Solche unerwünschten äusserlich aufgelagerten Farbveränderungen können sehr gut mit Hilfe einer Professionellen Zahnreinigung beseitigt werden.

Grundvoraussetzungen für ein Bleaching:

  • eine sehr gute Mundhygiene

  • keine Zahnfleischentzündung bzw. aktive Parodontitis

  • eine vorausgehende Professionelle Zahnreinigung zur Entfernung des die  Zähne bedeckenden Biofilms;nur so dringen die aufhellenden Stoffe im Bleaching-Gel in das Zahninnere

Verschiedene Tecniken des Bleichens lassen sich voneinander unterscheiden:

"Home-Bleaching"- Technik:

 

Das bevorzugte Mittel der Wahl stellt die Zahnaufhellung mittels eines in eine Kunststoffschiene eingebrachten Bleaching-Gels dar.

Diese Schiene ist laborgefertigt und somit den Zähnen individuell angepasst.

Sie wird entweder tagsüber oder auch nachts zu hause getragen.

Der Bleaching-Prozess ist somit schonend.

"In Office" - Technik:

 

Einzelne Zähne können in der Zahnarztpraxis aufgehellt werden.

Das Bleaching-Gel ist höher konzentriert und wird auf die betreffenden Zähne aufgetragen.

Die Behandlungsdauer beträgt ca. 20-30 Min. und muss gegebenenfalls je nach gewünschtem Effekt wiederholt werden. 

Was kann ich von einem Bleaching erwarten?

Grundsätzlich kann eine Zahnaufhellung um 2-3 Farbstufen ohne Schädigung des Zahnes erreicht werden.

 

Zu berücksichtigen gilt, dass eventuelle Füllungen oder Zahnersatz nicht aufgehellt werden können.

Dies gilt es im Vorfeld abzuklären und ggf. müssen Füllungen oder Zahnersatz entsprechend des neuen Farbtons angefertigt werden. 

 

Nicht alle Verfärbungen sprechen auf ein Bleaching gleich gut und dauerhaft an.

So zeigen gelblich-orange-bräunliche Verfärbungen eine bessere Prognose als bläulich-gräulich-schwarze.

Ebenso dunkeln Zähne von älteren Personen schneller wieder nach als bei jungen Menschen.

Weiterführende Therapien können angezeigt sein.

Risiken und Nebenwirkungen:

 

Grundsätzlich bestehen beim Bleaching unter zahnärztlicher Kontrolle nur sehr geringe Risiken.

Die verwendeten Techniken und Materialien sind länger als 10 Jahre untersucht und gelten heute als sichere und nicht invasive Methoden.

In der Literatur sind keine allergischen Reaktionen beschrieben

Dies häufigste Nebenwirkung sind Zahnhalsempfindlichkeiten.

Bei maßvoller Anwendung ist diese Nebenwirkung aber mild und reversibel.

Ein kurzes Aussetzen für 1-4 Tage behebt das Problem.

Öffnungszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00 Uhr

8.00 - 13.00   14.00 - 18.00 Uhr

8.00 - 13.00 Uhr

Adresse

Posthof 7, 53783 Eitorf

02243 - 2200

Bleaching-Schiene